Skip to main content

Ladeinfrastruktur: Ein Transporter, zwei Experten und ein spannender Auftrag

So meistern unsere mobilen Teams europaweit Kundenprojekte im Bereich Ladeinfrastruktur

Flexible und mobile Mitarbeitende: Für uns als Qualitätsdienstleister sind sie essenziell, denn viele Projekte finden nicht nur an einem festen Standort statt. Unsere spezialisierten Teams setzen deutschland- und europaweit erfolgreich Kundenaufträge auf hohem technischen Anforderungsniveau um.

Zum Beispiel Lucas und Ioannis: sie sind Teil unseres Ladeinfrastruktur-Teams und haben mit großem Einsatz eines unserer Firmenfahrzeuge zum Service-Mobil umgerüstet. Jetzt sind sie regelmäßig „on the road“, um ein spannendes Kundenprojekt im Bereich Ladeinfrastruktur an vielen verschiedenen Einsatzorten in Europa umzusetzen.

Dezentrale Ladeinfrastruktur führt zu Einsätzen an abgelegenen Orten

Wie kann eine reibungslose Umsetzung an internationalen Orten, die zum Teil über 1.000km von der nächsten EuroQ Niederlassung entfernt liegen, sichergestellt werden? Dafür galt es systematisch alle Projektanforderungen zu analysieren, vorausschauend jedes denkbare Szenario einzubeziehen und die entsprechende Ausrüstung mit Arbeitsmitteln und Materialien durchzuplanen. Daraus haben die Mitarbeitenden dann ein funktionales Stauraumkonzept für das Fahrzeug entwickelt.

Schulungen und Wetterbedingungen

Hinzu kamen umfangreiche Schulungen des Herstellers, um alle Soft/Hardwarekomponenten am entsprechenden Ladeinfrastruktur Produkt sowie Garantie- und Gewährleistungsarbeiten durchführen zu dürfen. Prozesse und Kriterien für Sonderfälle, die eine Instandsetzung am Aufstellort ausschließen, wurden definiert, um die Arbeitsdurchführung alternativ in unseren eigenen Hallen zu gewährleisten.

Neben der Vorbereitung auf eine große Bandbreite technischer Herausforderungen galt es auch die Arbeitsfähigkeit bei unterschiedlichsten Wetterlagen und örtlichen Gegebenheiten sicherzustellen. Keine einfache Aufgabe, gerade bei Arbeiten an elektrotechnischen Systemen.

Absicherung und Wetterschutz

Böse Überraschungen?

Die wollten wir natürlich nicht erleben. Vor allem schnell wechselnde internationale Einsätze stellen besondere Herausforderungen an die Qualifikation der Teammitglieder und die administrative Vorbereitung. Nicht nur außerhalb, sondern auch innerhalb der EU sind länderspezifische Regelungen für die Schulung der Mitarbeitenden, zur Arbeitssicherheit und zu den Arbeitsprozessen zu berücksichtigen. Hinzu kommen unterschiedliche entsende- und arbeitsrechtliche Standards, die vor Ort einzuhalten sind.

Für uns war und ist klar: EuroQ garantiert Kunden und Mitarbeitenden optimale, sichere und 100% rechtskonforme Arbeitsbedingungen bei jedem Einsatz. Überall in der EU und in Großbritannien.

Mit international anerkannten Arbeitssicherheitsqualifizierungen wie dem Safetypass, einem starken europaweiten Expertennetzwerk und einem begeisterten Team aus operativem Bereich, Travel Management, Geschäftsführung und HR haben wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern dieses Ziel an jedem Arbeitsort sicher erreicht.

Ein konsequent wachsendes Auftragsaufkommen, auch über den Bereich Ladeinfrastruktur hinaus, beweist die Fähigkeit unseres Teams international komplexe Herausforderungen zu meistern. Schnell, zuverlässig und mit einem konsequent europäischen Mindset: Ready when you are!

Sie möchten gerne mehr zum Thema Ladeinfrastruktur erfahren?

Lesen Sie hier weiter in unserer Case-Study Ladesäulen.

EuroQ GmbH

Stedinger Straße 32
26723 Emden
Deutschland

+49 4921 91668-0
+49 4921 91668-18
info@euroq.eu

EuroQ, Inc.

7800 Metro Parkway
Sterling Heights,
MI 48312 1054, USA

EuroQ Personal Solution GmbH

Stedinger Straße 32
26723 Emden
Deutschland

Links
Vernetzen Sie sich mit uns: