News

21.12.2021

Dauerhaft hoher Qualitätsstandard durch Weiterbildung der Mitarbeitenden

Um bestmöglich den Entwicklungen in der Automobilbranche gerecht zu werden, investiert die EuroQ regelmäßig in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter:innen.

Wir haben früh dafür gesorgt, dass unsere Kfz-Fachkräfte im Hochvolt- Bereich in den Stufen HV 1-3 ausgebildet werden. Damit waren und sind wir in der Lage, die Kundenanforderungen beim Hochfahren der E-Mobilität im Bereich der Aktionierungen von E- und Hybridfahrzeugen flexibel zu erfüllen. Durch zusätzliche Schulungen in Flashing Systemen wie ODIS und XENTRY können wir auch die hohe Nachfrage an Flashprozessen zeitnah und professionell erledigen.

Darüber hinaus besteht auch im kaufmännischen Bereich die Möglichkeit zur Weiterentwicklung. Die Digitalisierung  sowie die Optimierung von Prozessen beschäftigen auch die EuroQ, um unsere Dienstleistungen zukünftig noch effizienter und gewinnbringender umsetzen zu können. So unterstützen wir Weiterbildungen unserer Mitarbeitenden verstärkt  in diesem Bereich. Mit der REFA-Grundausbildung 4.0 konnten sich jetzt Mitarbeitende in der Prozessgestaltung und -analyse weiterbilden. Dieses Projekt wurde mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Wir danken allen unseren Mitarbeiter:innen für ihr Engagement und den Willen, ihre Qualifikationen weiter auszubauen.